Centenaire Diddeleng

Hrsg.: Gemeinde Düdelingen
Dreisprachig: Französisch, Deutsch, Luxemburgisch
600 Seiten
250 X 295 mm
Kartoniert mit Vergoldung



ISBN 978-2-87954-178-5

35,00 €


Inhalt

Den Aufschwung zu einer der wichtigsten Städte in der Minetteregion verdankt Düdelingen wie viele andere Orte im Landessüden der Eisenindustrie. Doch trotz der Bedeutung dieses Wirtschaftszweigs für die Entwicklung der „Schmiede des Südens“ darf Düdelingen sich auch einer beeindruckenden Geschichte vor und nach den Hochzeiten der ARBED rühmen. Aus dem 15. Jahrhundert stammende Burgruinen verweisen darauf, dass Düdelingen bereits im Mittelalter sein Plätzchen auf der politischen Landkarte beanspruchte. Heute hingegen ist die Gemeinde nicht mehr für feindselige Festungsanlagen, sondern vielmehr für ein vielfältiges Angebot im Bereich der Schönen Künste und ihre einladende Stadtlandschaft bekannt.
Zahlreiche Kenner von Vergangenheit und Gegenwart der stolzen Jubilarin kommen in „Hundert Jahre Düdelingen“ zu Wort, schildern ihre ganz persönlichen Erlebnisse oder berichten Spannendes, Unbekanntes und Anekdotisches über die faszinierende und lebendige Stadt im Herzen des Minett.
Mit Texten und Bildern u. a. von: Jean Back, Ronny Bertolo, Lucien Blau, Alex Bodry, Pina Delvaux, Mars Di Bartolomeo, Germaine Goetzinger, Maryse Krier, Paul Lesch, Marcel Lorenzini, Philippe Matsas, Antoinette Reuter, Léon Rinaldetti, Robert Sibenaler, Marc Thiel.