Virum wäisse Blat


ISBN 978-2-87954-134-4

19,80 €


Inhalt

Anlässlich der Walfer Bicherdeeg haben sich Luxemburger Autoren mit dem Thema „Schreiben“ auseinandergesetzt. Es finden sich spannende, unterhaltsame und auch nachdenkliche Artikel in diesem Band.

Mit Beiträgen von Josy Braun, José Ensch, Linda Graf, Pol Greisch, Roland Harsch, Georges Hausemer, Nico Helminger, Jhemp Hoscheit, Lex Jacoby, Josiane Kartheiser, Isabelle Kronz, Roger Manderscheid, Félix Molitor, Claudine Muno, Nicole Paulus, Jean Portante, Pol Pütz, Guy Rewenig, Léon Rinaldetti, Lambert Schlechter, Jean Sorrente, Margret Steckel, Nic Weber, René Welter und Jaques Wirion sowie mit Fotos von Philippe Matsas.


Man würde eines Morgens erwachen und sich fragen, was man gerne tun möchte im Lauf der kommenden Wochen, Monate, Jahre, und plötzlich wüßte man die Antwort: „Schreiben!“ War es nun so, und hat man dann geschrieben? Und ist dann aus dem Schreiben ein Stück Leben geworden und mehr als nur ein Zeitvertreib?
Lex Jacoby, Wie Flaschenpost