Neuerscheinung November 2018

Tomas Bjørnstad präsentiert sein Debut, den Lyrikband Fjorde

In diesem teils autobiografischen Werk zeigt der Autor in seinen Gedichten Momentaufnahmen auf – einige erinnern an ganz kurze Geschichten –, die aber immer über den festgehaltenen Augenblick hinausweisen.

„Ein Auge nach außen und eins nach innen“ heißt es in dem Gedicht Tanzende, und dementsprechend wird beständig die eigene Wahrnehmung hinterfragt. Die Erwägung von Erlebtem ist nicht aufgemotzte Selbstdarstellung, sondern schonungslose Auseinandersetzung mit sich und der Gesellschaft.